Projektinfo

Der Begriff und die Bedeutung einer ressourcenbasierten Wirtschaft entstand ursprünglich durch Jacque Fresco. Es ist ein ganzheitlich sozialwirtschaftliches System, in welchem alle Güter und Dienstleistungen für alle zur Verfügung stehen, in dem weder Geld, Kredit, Tauschhandel noch andere mit Schulden oder Sklaverei verbundenen Eigenschaften darin vorkommen. Alle Ressourcen werden zu einem gemeinsamen Erbe aller Bewohner, nicht nur einiger weniger. Die Grundlage, auf welcher dieses System basiert, ist, dass die Erde reich und voller Ressourcen ist. Unsere heutige Praxis der Zuteilung von Ressourcen durch das monetaristische System ist Überflüssig und kontraproduktiv für unser heutiges ܜberleben.

Die moderne Gesellschaft hat Zugang zu fortgeschrittener und hoch entwickelter Technologie und kann mit immer geringerem Aufwand Essen, Kleider, Behausung und medizinische Versorgung zur Verfügung stellen, das Bildungssystem verbessern und einen unbegrenzten Bestand an erneuerbaren, nicht verschmutzenden Energien entwickeln. In dem sie eine ֖konomie mit effizienter Zulieferung entwirft, kann jeder einen sehr hohen Lebensstandard mit allen Vorzügen einer hoch entwickelten Gesellschaft geniessen.

Eine ressourcenbasierte Wirtschaft würde existierende Ressourcen aus nachhaltigem Land und Seebestand, materielle Ausrüstung und Industrieanlagen etc. nutzen, um das Leben der ganzen Bevölkerung weltweit zu verbessern. In einer Wirtschaft die – im Gegenteil zum monetären System – rein auf Ressourcen basiert, könnten wir alle Notwendigkeiten des Lebens produzieren und trotzdem einen hohen Lebensstandard garantieren.

Quelle: The Venus Project | Übersetzung: Stefano Kals